Gerhard Roloff Heizung und Bäder e.K.

Energieberatung (allgemein)


"Außen kalt, innen warm" oder "Die Energieeinsparverordnung"

Christian Roloff - Gebäudeenergieberatung i. HWKChristian Roloff - Gebäudeenergieberatung i. HWK

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Einsparung von Energie. Energie ist der Motor unserer Welt. Sie bedeutet u. a. Bewegung und Strom. Aber auch unverzichtbare Wärme. Doch diese Energie wird teurer. Die Energiepreise haben sich in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt.

Nicht genutzte Energie ist verschwendete Energie. Sie schadet unserer Umwelt und Ihrem Geldbeutel.

Die Energieeinsparverordnung, kurz EnEV genannt, fasst die Anforderungen der bisherigen Wärmeschutzverordnung (WSchV) und der Heizungsanlagenverordnung (HeizAnlV) zusammen. Ihre Hauptanforderung ist, die Energieverluste zu begrenzen.

Eines ist sicher. Niemand hat letztendlich ein Interesse daran, Energie zu "verschwenden". Das Interesse besteht darin, eine Energiedienstleistung in Anspruch zu nehmen. Zum Beispiel eine warme Wohnung. Vielfach ist es jedoch möglich, dieses Ziel mit unterschiedlichem Energieeinsatz zu erreichen. Zum Beispiel die warme Wohnung mit guter Wärmedämmung oder einer modernen Heizungsanlage.

Ziel der EnEV ist also, die Einsparung von Energie durch die Verbesserung des Wärmeschutzes und der technischen Anlagen von Gebäuden sowie den Einsatz regenerativer Energien zu fördern.

Mit der EnEV wurde auch der "Energieausweis" eingeführt. Das kennen Sie schon in sehr ähnlicher Weise von den Energiekennzeichnungen auf den Küchengeräten. Daran können Sie vorab erkennen, ob das neue Gerät sparsam mit Energie umgeht oder nicht. Durch den Energieausweis ist es jetzt für Sie möglich, dies auch bei Gebäuden festzustellen.